Der Vertrag kommt durch Kursanmeldung per Anmeldeformular zustande. Preise und Termine der Veranstaltungen sind dem gültigen Kursprogramm zu entnehmen.

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Benachrichtigung. Die Kursgebühren sind anschließend innerhalb von 5 Werktagen (unter der Angabe des Kurses und des Namens des Teilnehmers) zu überweisen oder, wenn der Kurs in weniger als 5 Tagen beginnt, zum ersten Kurstermin bar zu zahlen.

Kostenlose Probestunden sind jederzeit nach Absprache in einem der laufenden Kurse möglich.

Die Durchführung der Kurse ist an eine Mindest- und eine Maximalteilnehmerzahl gebunden. Sollte ein Kurs ausgebucht sein oder auf Grund zu geringer Teilnehmerzahlen nicht durchgeführt werden können, erhalten Sie spätestens eine Woche vor Kursbegin eine Nachricht und Ihr Geld zurück.

Rücktritt und Rückzahlung bis 2 Wochen vor Kursbeginn 10% Stornogebühr. Rücktritt und Rückzahlung bei weniger als 2 Wochen vor Kursbeginn 50 % Stornogebühr (oder ein/e Ersatzteilnehmer/in übernimmt den Platz).

Die Yoga-Kurse werden nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt. Ob eine Teilnahme an den Kursen mit der jeweiligen körperlichen und psychischen Verfassung vereinbar ist, hat jede/r Teilnehmer/in in eigener Verantwortung (gegebenenfalls unter Beiziehung ärztlichen Rates) selbst zu prüfen und zu entscheiden. Die Kursleiterin haftet im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für Personen- und Sachschäden. Zur Deckung berechtigter Schadenersatzansprüche unterhält die Kursleiterin eine Berufshaftpflichtversicherung. Die Haftung wird auf die bestehenden Versicherungssummen beschränkt. Diese betragen 3.000.000,00 € für Personen- und Sachschäden.

Der/die Kursteilnehmer/in informiert mich bitte über eventuell bestehende körperliche Gebrechen und gesundheitliche Störungen bzw. Einschränkungen, die seine Fähigkeit zur Teilnahme am Yogaunterricht beeinträchtigen könnten, auch wenn er diese für geringfügig hält. Auch Änderungen der persönlichen Daten zur Erreichbarkeit des Teilnehmers teilen Sie mir bitte umgehend mit, damit kurzfristig erforderliche Terminveränderungen bekannt gegeben werden können.

Diese AGB sind als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.