Ich bin 1983 geboren und habe einen akademischen Werdegang eingeschlagen (Diplom in Bioinformatik 2006 und Dr. rer. nat 2010). Seit 2005 praktiziere ich regelmäßig Yoga. 2010-2012 habe ich eine 2-jahres Bausteinausbildung bei Yoga Vidya gemacht. Dort wurde mir der spirituelle Name Sananda verliehen, der übersetzt "mit Freude" bedeutet.

Ich habe 2012 eine Weiterbildung in Yoga für Schwangere gemacht und 2017 eine Weiterbildung in Faszienyoga. Außerdem habe ich 2011-2012 über die VHS Gotha erfolgreich an einer Erwachsenenpädagogischen Qualifizierung teilgenommen.

Ich bin Mitglied im Berufsverband der Yoga Vidya Lehrer/innen, über die Zentrale Prüfstelle Prävention zertifiziert und auch AOK PLUS-Partner, d.h. meine Kurse werden von allen Krankenkassen bezuschusst.

Yoga Vidya lehrt einen integralen Yoga, der aus insgesamt 6 Yogawegen besteht, die sich mit unterschiedlichen Aspekten beschäftigen. Diese sind Hatha Yoga (Körper), Kundalini Yoga (Energie), Raja Yoga (Geist), Jnana Yoga (Intellekt), Karma Yoga (selbstloses Handeln) und Bhakti Yoga (Hingabe).

Ich möchte in meinen Kursen vor allem Hatha Yoga, also den körperorientierten Yoga, vermitteln, werde aber immer mal Elemente der anderen Wege einfließen lassen. Ganz nach dem Motto von Swami Sivananda "Ein Gramm Praxis ist besser als Tonnen von Theorie" soll Yoga vor allem selbst erfahren werden. Ich freue mich darauf, all die positiven Wirkungen des Yoga mit Ihnen zu teilen.

Foto von Daniela